Montag, 14. Juni 2010

Konzert mit dem Amadeuskomplott

Ohne Fahrschein ging es nicht, wollte man nach Vogelsang. Zwei Stationen… Der Kontrolleur mit dem Saxophon nahm seine Aufgabe sehr ernst. Auch später Zugestiegene wurden noch kontrolliert und am Ende gab er den Kontrolleursrap. Aber das war erst ganz am Ende.
In Vogelsang angekommen schien man ja sehr schnell, wenn man die Statisten und Unterstützer der Musiker mit beachtete. Und doch war es eine lange vergnügliche Reise. Eine voller Lust. Wie es sich für einen Park, genannt Lustgarten, gehört.
Da saß man nun in der Bahn und gleich hinterm Fahrer träumte die Alte. So gar nicht vom Seniorenclub, oder was die meisten eben darunter verstehn. Sondern von Georg. Sinnlich und anrührend. Seine Hände.
Wo Hände sind, ist der Erdbeermund nicht weit und so manches noch… weswegen ein wichtiger Mann seine Arbeit verließ. - Es gibt Wichtigeres im Leben!
Ein Frosch als Trittbrettfahrer, auf der Flucht vor dem Storch. Solche Widrigkeiten bereiten mancher Lust ein jähes Ende. Aber wir wissen nun endlich, wo die Groschen und Frillen herkommen.
Dies und noch vieles mehr, musikalisch in Szene gesetzt durch vertraute und ganz neue Klänge. Exzellent und mit Freuden gespielt, wie immer. Worte, die entführten, verführten… im Wechselspiel mit der Musik.
Vor der Kulisse der Orangerie und einem blau blühenden Beet. Die blaue Blume...schwärmend und sinnlich.
Irgendwie hab ich es nicht geschafft, ein Foto zu machen während der Fahrt. Zu gebannt… verführt…oder was auch immer.
Wirklich rüberbringen lässt sich der Eindruck sowieso nicht. Weder mit Worten, noch mit Bild. Das ist Klang und Wortzauber zugleich. Das muss man erlebt haben. Und das Amadeuskomplott ist längst ein Geheimtip.
Auf Widersehen im nächsten Sommer.
Oder nachreisen mit einem anderen Zug – es gibt ja noch weitere Konzerte in Parks von Sachsen-Anhalt.

www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.amadeuskomplott.de


Der Kontrolleursrap erinnerte mich dann auch gleich wieder an eine anderes lyrisches Stimmungsbild: den Mitternachtstrolleybus von Bulat Okudshawa.

Kommentare:

  1. Das muss einfach toll gewesen sein!!ich freue mich für dich, dass du das erlebt hast!!

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt noch weitere Termine: 11.7. Blankenburg, 31.7.Halberstadt, 28.8. Roseburg etc. - siehe Info auf der gartentraeume-Seite. Dieses besondere und sinnliche Konzert würde Dir ganz sicher gefallen, liebe Regina.
    LG Mascha

    AntwortenLöschen