Freitag, 24. Dezember 2010

Nächtliche Stimmen

Es gibt kein Weihnachtsbild ohne Engel.
Engel singen Loblieder. Sie spielen auf Instrumenten.
Sie beten das Kind an.
Die Weihnachtsengel, die uns die frohe Botschaft verkünden
Und zugleich flügelschlagend die Geburt des Kindes besingen, vermitteln uns etwas von der Leichtigkeit des Seins.
Sie Lassen auch in uns das Kind wieder aufleben,
damit wir das Leben leichter nehmen,
hoffnungsvoller und mit mehr Freude.

Anselm Grün

Aus „In heiliger Nacht“ Weihnachtliche Worte und Weisen.
Herder Verlag Freiburg 2008

1 Kommentar:

  1. Fröhliche Weihnachten, liebe Mascha! Danke für diesen schönen Text von Anselm Grün!
    Regina

    AntwortenLöschen