Donnerstag, 12. Mai 2011

Bärlauch



Kommentare:

  1. Liebe Mascha,
    Drei wunderschöne Fotos vom Bärlauch.
    Wenn ich die Augen schließe, vermag ich ihn zu riechen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. eine wunderschöne Pflanze. Ich hab ihn auch im Garten. Hab ihn bloß an die falsche Stelle gepflanzt.
    Er breitet sich unter unserer Eibe aus. Da die giftig ist, soll man auch alles was in seiner Nähe wächst nicht verzehren.
    Nun hab ich ihn nur zum Angucken :-)

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Kommentare :-)
    Bin derzeit nur selten online... und mein Mailprogramm spinnt auch und hat sie mir nicht "frei Haus" geliefert. - Deshalb erst jetzt.
    Bärlauch mag wohl Schatten besonders gern - ich würde etwas ausgraben und nochmal eine andre Schattenecke suchen.
    Komischerweise bring ich mir selber den zum Verzehr meist aus der freien Natur mit -
    Liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen
  4. Bärlauch ist wirklich empfindlich-wie eine Jungfer;-) ich habe 2 Jahre gebraucht, um die passende Stelle zu finden. Und nun- gebe ich den Garten ab. Mit dem Bärlauch;-)))

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man noch richtig das frische Grün und die Kraft, die im Mai in den Pflanzen steckt.Jetzt hat sich das Grün schon verändert. Aber jede Jahreszeit ist reizvoll!
    LG Silke

    AntwortenLöschen