Freitag, 30. Mai 2014

Maschas Mix - No.47 -


Das Leben ist eine Wundertüte...


...man weisz nie, was darin sein wird.
Das ist jedenfalls meine Erfahrung seit sehr langer Zeit.
Ich weisz ja nicht, wem es noch so geht... aber das mit den eigenen Wünschen, dem Wohlbehüteten, Geplanten, Vorgezeichneten... funktioniert einfach nicht. Nicht für alle. Und nach meiner Erfahrung ist es besser, neugierig zu bleiben und zu schauen, was sich daraus machen läszt... aus dem, was einem zufällig beschert wird.
Das ist für mich längst zur Lebensphilosophie geworden, ob nun im (früheren) Berufsleben, in der Einrichtung, im Garten, in der Kleidung oder in der Küche, wo selten nach Rezepten und Wünschen gekocht wird, sondern eher etwas zusammengemixt aus dem, was mir „Die Tafel“ zufällig zukommen liesz. 
Das Leben als kreative Herausforderung. 
Immer so, dasz es aussieht, als musz es so sein. 
Ein grösztenteils mit Zufallsfunden und Sperrmüll möbliertes Haus ist eben "shabby" ;-)
Es soll ja Leute geben, die suchen sich in Geschäften und Katalogen exakt passende Sachen nach ihren Vorstellungen aus und manchmal beneide ich diese Menschen schon ein wenig. Denn ich mag es gerne passend...
Aber selbst kreativ sein ist natürlich der interessantere Weg. 
Und manchmal wird einem ganz unverhofft eine Freude beschert, die kann man kaum fassen.
So schickte mir doch die liebe Sabine zwei tolle Wunderkisten voller schöner Kleidungsstücke. Freu.
Ich bin noch lange nicht fertig, diese nun alle in meine Garderobe zu integrieren und darin heimisch zu werden. Damit hab ich noch ganz lange zu tun. Und der richtige Sommer beginnt ja auch erst (hoffentlich bald!)
Hier erstmal drei neue Blusen.
Ich zeige bestimmt noch öfter Mixe, bei denen Sabine ein Erinnern überkommt und ich freue mich auch immer wieder daran.
Ganz dickes Dankeschön :-)


Life is a wonder bag ...

... you never know what will be in it.
At least that's my experience for a very long time .
I do not know so, to whom it still goes so ... but with the own wishes , the well-guarded , planned ... just does not work . Not for all . And in my experience it is better to stay curious and see what I can do it with them, what I randomly get .
This has long been for me to philosophy of life , whether in the (former) professional life , in the establishment , in the garden, in the clothing or in the kitchen , where it is rarely cooked according to recipes and desires , but rather something concocted from what me from a Charity Organization has given randomly . 
Life as a creative challenge . 
Always so, that it looks as if it must be so. 
A house, furnished with random finds from the dump must not look like a poor house. It's simple "shabby" ;-)
Apparently there are people who seek out in stores and catalogs exactly the wished and matched  things and sometimes I envy these people a bit .  I very like matching things...
But even be creative of course, the more interesting way . 
And sometimes a quite unexpectedly brought a joy that you can hardly believe it.
So I’ve become from the dearest Sabine two great surprise boxes full of beautiful clothing. Great.
I'm not done yet , this is now to integrate all in my wardrobe and to be at home in it . So I still have to do quite a long time. And the real summer starts also only (hopefully soon ! )
Here at the first three new blouses.
I show determined more often mixes in which Sabine comes over a remembering....
Very big thank you :-)







Kommentare:

  1. Masha! You are such a refreshing lady. Thank you for the detailed artistic views of your items. I love it cuz you can see so much at a closer look. Thanks a bunch for all of your comments. The reason the dress is only $4 is because of the thrift shops we have here. It is second hand. Some one has owned it and then donated it to the thrift shop where I in turn discover it and get it for a song ($4). 90% of my clothes are from thrift shops.

    Thank you for joining us at Fashion item Friday! Go visit the others and hopefully they will come and visit you. :D

    Have a great time with your events of the weekend. ♥, Renae

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mascha,
    ich erinnere mich gerne. In der weißen Bluse zum Beispiel, bin ich am Strand von St. Maxime spazieren gegangen und am Abend durch die kleinen Dörfer im Hinterland der Cote d'Azur gebummelt. Nun freu ich mich, dass sie bei Dir angekommen ist und noch mehr freu ich mich, wie schön Du die Blusen in Deine kreative, harmonische Garderobe eingegliedert hast.
    Vielen Dank fürs Verlinken. Ich werde mir jetzt auch mal die anderen Damen bei Fashion Friday anschauen.
    Den Sommer sehne ich übrigens auch herbei. Heute trug ich Stiefel und einen Schal, stell Dir vor. Und es ist Ende Mai!
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, an die Cote d'Azur reisen würde ich auch gern einmal - ich möchte so gern den Garten des Schriftstellers Vicente Blasco Ibanez besuchen!
      http://www.jardinez.com/Parks-und-garten-Der-Garten-Fontana-Rosa_Menton_Alpes-Maritimes_Provence-Alpes-Cote-d-Azur-Frankreich_de_3701.html
      - Mal sehn, ob die Wundertüte Leben mir auch solches noch einmal bereit hält (?) Vorstellen kann ich es mir im Moment kaum...

      Wäre übrigens ein schöner Stoff für einen Roman, wenn die nächste Trägerin der Kleidungsstücke darin die gleichen Orte besuchen oder irgendwie dasselbe erleben könnte -
      Ein sonniges WE wünscht Dir
      Mascha

      Dienstag gibts wieder "Literary Stylings".

      Löschen
  3. Ja Mascha, das Leben ist (manchmal) meistens eine Wundertüte...man weiß nicht was kommt...bei allen Schwierigkeiten kann es eben auch wirklich Wunder und Freude für uns bereit halten. Ich lass mich auch überraschen, träume und stell mir vor...
    Es ist wirklich ein sehr schöner Stoff für eine Romanidee, wie die Deine :)
    Genieß noch einen ganz wunderschönen Nachmittag und Abend! Ich komme morgen weiterlesen...muss jetzt erst noch mal los :)
    Sei ganz, ganz lieb gegrüßt,
    Katrin :)

    AntwortenLöschen