Donnerstag, 8. Februar 2018

Between Lives





Today, I'm in the exact place in between two lives & you may ask
which I will choose, unless you've been in the in-between place
before & then you know how to simply sit quietly
until your life chooses you.

storypeople -




















Kommentare:

  1. Sehr schöne und stimmungsvolle Bilder. Solche Gebäude verströmen einen morbiden Charme - nur wohnen möchte keiner mehr in ihnen, jedenfalls nicht in diesem Zustand, nehme ich mal an ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Thank you dear Mascha for sharing this beautiful post with us. The story people text really spoke to my heart, because that's the exact place I'm in right now.
    I'm always amazed to see how many places of decay you find to take photos of. Here in the Netherlands it will be hard to find places like that, because here we tend to clean up the whole thing as soon as possible because there is simply not enough room in our little country and every square inch has to be used. But I love the beauty of decay as well, so I'm happy to see you sharing it with us. And it's really nice to have you join the Simply Neutrals party with your beautiful photography and touching story people texts. Life isn't all about serene gorgeousness, thank goodness :)
    Big hugs and love, xx

    AntwortenLöschen
  3. It's always interesting seeing photos of abandoned buildings.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mascha,
    nun schaue ich mir auch Dein Passé an und bin ganz begeistert, vielen Dank für die schön-traurige, hoffnungsvoll/-lose Stimmung, die hast Du ganz toll in den Fotos eingefangen, bis ganz nach oben in diesem Haus, ich hoffe es war nicht allzu wackelig und morsch!
    Lieben Dank das Du mitgemacht hast und auch hier liebe Grüße zum Wochenende, bei uns in Niedersachsen ist irre kalt, aber Schnee haben wir keinen mehr!
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Haus war nicht morsch, auf dem Dachboden vielleicht ein bissel. Das war kurz vorher noch bewohnt und muszte einem dm-Neubau mit Parkplatz weichen. Es hinterläszt wohl noch für lange Zeit eine Lücke in meinem Seelenbild von dieser Strasze und ich mag in den "dm" gar nicht reingehn :(
      Hab Sonne am Sonnabend und Sonntag
      Mascha

      Löschen
    2. Aus diesem Grund ist es echt schade - im Nachbarort ist es ähnlich, nur steht der alte Laden einfach leer, um fast nebenan eine Wiese platt zu machen für den neuen (etwas größeren) Laden und Parkplatz. Ein Umdenken wäre wirklich mehr als nötig
      Lieben Gruß
      Kirsi

      Löschen
  5. ein sehr beeindruckender post, liebe mascha! deine collagen dazu sind fantastisch.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Mascha, as usual your collages are evocative and interesting. The buildings seem to hold sadness, like being bombed in a war?

    Have a good week,
    Jesse

    AntwortenLöschen
  7. These old, abandoned buildings can be dangerous places. Hope you got out without any injury. Strong photos and post.

    AntwortenLöschen
  8. When I'm in between two lives, so to speak, am not so graceful to wait till life chooses me - because I want to choose life, right this minute, lol! The portrait of the lady surrounded by flowers makes me think of Frida Kahlo (wife of Diego Rivera) - a Hispanic couple and both well known artists here on this side of the ocean) leaves an unforgettable impression! Many thanks for bringing up this subject to All Seasons!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.