Dienstag, 25. Juli 2017

Busy work





At a certain point,
feeling afraid
is a bad habit
from when you thought
being afraid
would somehow
help.
Here’s the thing
you should know:
it doesn’t.
Feel free to stop
any time.

- storypeople -












Kommentare:

  1. True, being afraid is a habit that inhibits joy and peace! Love especially the row of the girls backs, while one is looking back:)Like what you did with the photo of the hydrangea! Lovely series of photos Mascha, and many thanks for sharing them with All Seasons! Have a beautiful week!

    AntwortenLöschen
  2. Lovely and creative, as always.
    Thank you for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2017/07/hhhhiiiiiiiisssssssss.html.

    AntwortenLöschen
  3. ...Mascha, everyone of your posts are treasures. These are lovely images and collages and I thank you for sharing them this week. Enjoy!

    AntwortenLöschen
  4. Mak in hortenzija sta čudovita. Kakšne lepe barve.

    AntwortenLöschen
  5. So true, fear can stop us in so many ways. I really try to push myself to do things even if I am afraid.

    AntwortenLöschen
  6. i'm guilty of letting fear stop me from doing things!

    AntwortenLöschen
  7. These colours are stunning! And the poem by story people is so apt. Xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
  8. What a lovely post, as always! Your collages are clever and I really enjoy your flower photos. The abandoned building is very intriguing!

    AntwortenLöschen
  9. A beautiful posting with some terrific images, Mascha!
    Thank you for participating in the "My Sunday Best" meme.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Je nach Einstellung Deines Profils bei Blogger, Google etc. könnte mir evtl. Deine emailadresse übermittelt werden. Diese wird von mir gelöscht und NICHT weitergegeben.
Wenn Du in besagtem Profil keine zu übermittelnde email-Adresse angibst, kommt Dein Kommentar als
"noreply-comment(at)blogger.com"
bei mir an.

Danke dasz Du das alles jetzt gelesen hast :)