Dienstag, 7. Mai 2013

Bücher-Doppel

Schon wieder ein Bücher-Doppel, welches mir eher zufällig in die Hände fiel. Also Bücher, die sich wunderbar ergänzen.

Wolfgang Leonhardt
„Die Revolution entläßt ihre Kinder“
Reclam-Verlag Leipzig, 1990

Ein Kommunistenkind (*1921) wächst in der in der Sowjetunion auf, lernt dort verschiedene Heime kennen (die Mutter kam in einen Gulag), studiert und geht durch eine harte, für uns unvorstellbare Lebensschule.
Der Alltag in der Sowjetunion von 1935 bis 1945, aus der Sicht eines deutschen Emigranten. Und, hautnah erlebt, die Politik der Stalinzeit. – Sehr aufschluszreiche, interessante Lektüre!

Die Ergänzung:

Galina Wischnewskaja
„Erinnerungen einer Primadonna“
Serie Musik, Piper/Schott 1993

Ein Titel, der mich erst etwas irritierte, denn ich mag Stars und den Rummel um sie überhaupt nicht.
Allerdings habe ich das Lesen nicht bereut, denn diese grosze Sängerin schreibt alles andre als primadonnenhaft – eine kluge, wahrmherzige Frau, die weit über den Bühnenrand hinausschaut. Die Einblicke hatte in die Politik, weil sie als Sängerin geladen wurde (Ladung bedeutete Befehl) zu den Gelagen der Oberen, die als Aushängeschild mitreisen durfte zu Staatsbesuchen, z.B. mit Chrustschow zu German Tito...
Und die sich da ihre eigenen Gedanken gemacht hat und ganz viel beobachtet und selbst zu spüren bekam von der sowjetischen Kulturpolitik (wofür sie später auch ausgebürgert wurde).
1926 geboren, durchlebt sie als Kind und Jugendliche die gleiche Zeit wie Wolfgang Leonhard, nur schildert sie das Erleben einer „Eingeborenen“ – alles in allem eine gute Ergänzung, um die Zeit und die Ereignisse damals besser zu verstehn.

Natürlich geht es in dem Buch auch viel um Musik und ihre Freundschaft zu Dmitrij Schostakowitsch – und später Solschenizyn – auch das alles ist unbedingt lesenwert!

Kommentare:

  1. Liebe Mascha,
    "Die Revolution entlässt ihre Kinder" habe ich vor vielen, vielen Jahren auch gelesen - ja verschlungen. das andere Buch kenen ich nicht. Danke für den Hinweis.
    Einen schönen Dienstag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen :-)
    Es ist in mancherlei Hinsicht ein lesenwertes Buch
    http://www.amazon.de/Galina-Erinnerungen-einer-Primadonna-Wischnewskaja/dp/3492282431/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1367910281&sr=1-1&keywords=Erinnerungen+einer+Primadonna

    Liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen