Dienstag, 12. September 2017

Something wonderful





All the times I imagined the future,
 I never saw you in it, 
so now when someone asks me what I think will happen, 
even about the simplest things, I shake my head & say I don't know for sure,
 but leave room for something wonderful.

- storypeople -



















Photos edited with LunaPic (I was in the mood for playing)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Mascha,
    na das sieht aber wirklich toll aus !
    Ich habe dieses Programm auch abgespeichert ( erst kürzlich entdeckt )
    Aber bisher nur Farb-Fokus ausprobiert.
    Da muss ich bei Gelegenheit mal schauen, was sich da noch alles zaubern lässt.
    Mich überkommt auch oft so ein "Kreativ-Anfall " ;-)
    Deine Fotos haben dadurch einen tollen Ausdruck !
    Besonders das Haus gefällt mir so sehr gut.
    ♥liche Dienstagsgrüße von
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. I am again impressed by your miraculous photography!

    AntwortenLöschen
  3. ...Mascha, what a wonderful array of colors, a treasure for the eyes. Thanks so much for sharing.

    AntwortenLöschen
  4. Magisch schön anzuschauen, liebe Mascha. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Fantastisk vakre malerier.
    Utrulig flotte farger.
    Klem Anne-Mari

    AntwortenLöschen
  6. i always enjoy your story people and great images! i would love to hear more too on your boyfriend's dna findings!

    AntwortenLöschen
  7. Oh what lovely photography done with a "painterly" touch! Lovely post, Mascha.

    AntwortenLöschen
  8. A lovely thought and images! Enjoy your week!

    AntwortenLöschen
  9. wow these are amazing. I am going to check out LunaPic now. Thanks for sharing. I've come to you today from Communal Global. Have a wonderful week and happy creating!

    AntwortenLöschen
  10. The yellow and the turquoise really give the photos a fairy-tale appearance, Mascha. Really wonderful!
    Thanks for taking part in the "My Sunday Best" meme.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mir selbst werden diese Daten nicht zugänglich gemacht und ich habe darauf keinen Einflusz.
Beachte bitte auch, dasz die bisherige Funktion des Löschens des eigenen Kommentars seitens Blogger jetzt abgestellt wurde.