Mittwoch, 5. Juni 2019

Fünf Fragen am Fünften



... stellt auch diesen Monat wieder Luzia Pimpinella

Nun denn, auch wenn ich diesmal nicht wirklich viel zu sagen habe!




Wo bist du am liebsten?

Das teile ich mal in zwei Fragen - wo bin ich am liebsten - real betrachtet:
natürlich in meinem schönen ruhigen Zuhause und sommers im Schwimmbad,
an einem Springbrunnen oder an einem Bach, 
auf jeden Fall am Wasser.




Wo wäre ich am liebsten - wenn ich die Wahl hätte:
am Meer, am Meer und noch mehr am Meer!



*

2. Was muss für dich unbedingt mit in jeden Urlaub?

Urlaub?? - Wie schreibt man das? Hatte seit 1985 keinen mehr... 
jedenfalls nicht mit einer Reise.
Was mit müszte wäre auf jeden Fall meine Kamera und ein paar gute Bücher.

Allerdings gibt es auch immer wieder besonders schöne Tage und Momente, 
wo ich nicht fotografieren mag und manchmal sogar 
die Kamera zuhause lasse.

*

3. Welches ist dein liebstes Essen im Sommer?

Eis.


*

4. Bist du eher Team brütende Hitze oder lieber Team nordeuropäisch kühl?




Brütende Hitze musz es nicht unbedingt sein, aber generell ist mir 
"zu warm" lieber als "zu kühl" und ich komme auch gut mit Hitze zurecht.
Finde es einfach schön, nicht immer kiloweise Klamotten 
an mir herumtragen zu müssen.
Nur volle Sonne ist nicht so mein Ding - ich verbrenne mir ganz leicht 
meine helle Haut - und so besitze ich mehrere  Sonnenschirme,
 die ich, passend zu Outfit, auch gerne spazieren führe.



In Zeiten von Ozonloch und immer aggressiverer Strahlung 
bin ich eigentlich verwundert, dasz der altmodische Sonnenschirm
 als modisches Accessoire nicht wieder zum Trend wird.


*

5. Wie kannst du im Urlaub am besten relaxen?

Wenn ich von den wenigen Urlauben meines Lebens ausgehe: in aller Stille, 
schlendernd am Strand, muschelsuchend, lesend oder Wellen reitend.
Disco und sonstige Bespaszung brauche nicht. 
Und - ich bin zwar sehr für Bildung - Bildungsurlaube jedoch
bedeuten eher Stresz für mich.
Bergwanderungen sind auch nicht meine Stärke, ich war aufgrund 
chron. Schmerzen noch nie besonders gut zu Fusz.

Würde ich mir sehr wünschen: einen Urlaub am Meer!





(die Fotos sind alt und alle schon mal irgendwo im Blog vorhanden)

Kommentare:

  1. Liebe Mascha,
    jeder richtet sich ein, wie er mag.

    Zu den Schwertlinlien, ich habe einmal von Totenblumen geschrieben und bekam derart eine auf die Nase, dass ich das nicht mehr tue.

    Totenblumen gibt es für mich nicht, dann ist es jede Blume, von der Gerbera angefangen.

    Wow, du schaffst es sogar noch ein passendes Eis zur Kleidung zu zeigen.
    Bingo!

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Lovely assortment of photos. I love the paper boats.

    AntwortenLöschen
  3. ...a beautiful collection of images with a sparkle!

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, eigentlich fehlt noch das chice Sonnenschirmchen als modisches Accessoire. Wäre auch nicht so dumm, da die Zahlen von Hautkrebs immer noch steigen!
    Ans Meer würde ich auch mal wieder gerne. Aber mit dem schwäbischen Meer direkt vor der Haustür bin ich auch schon zufrieden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. What a beautiful post! I love how you play with paper boats. :) And all of your outfits are amazing! <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mir selbst werden diese Daten nicht zugänglich gemacht und ich habe darauf keinen Einflusz.
Beachte bitte auch, dasz die bisherige Funktion des Löschens des eigenen Kommentars seitens Blogger jetzt abgestellt wurde.