Dienstag, 31. März 2020

Lieber Marc Aurel, liebe A.!




Hier sind Leokadia, Mü und Brumm.



Wir dachten, es wird Frühling...
aber nun schneit es!

Also haben wir uns die Zeit erstmal mit puzzeln vertrieben.


Zwölf Miezen auf einmal...



Aber jetzt sind wir fleiszig beim Nähen,
wir sollten nämlich öfter auch mal etwas Nützliches tun!



Wir nähen Masken.
Ich schiebe den Stoff weiter,
Leokadia macht die Naht schief
und Mü beaufsichtigt die Spule.


Wir sind noch am Experimentieren
welche am besten sitzt und gut tragbar ist.
Aber wir werden Euch bald einen Brief mit 2 Masken schicken,
damit jeder von Euch eine hat.
Sie sind kochbar und können problemlos gewaschen werden.
Da wir kein Schutzvlies haben wie in Farbiken,
ist es sicher gut, den Stoff vor dem Rausgehen etwas anzufeuchten.
Dann isoliert er noch besser.
Die Frau kann sich erinnern, dasz ihre Mutter das so gemacht hat,
als sie einmal schwere Bronchitis hatte und ihr kleines Kind
nicht anstecken wollte...

Wir haben ein schönes groszes Malbuch für Euch
und noch was andres zu Ostern.
Aber wir getrauen uns nicht, ein Paket zu schicken
damit A. nicht wieder mehrere Odysseen unternehmen musz
um es endlich zu bekommen.
Wenn die Post bei Euch nicht klingelt, so wie letzten Mal.
Da ist es wohl besser, nur Briefe zu schicken.
Dann musz niemand unnötig raus.

Paszt gut auf Euch auf
und bleibt gesund - Ihr zwei und alle Blogleser -

herzliche Grüsze
von uns dreien.

Hier ist noch ein Sonnenaufgang für Euch.


Und nun werden wir weiter nähen.
Der Tag schreitet voran...



*

PS: wir haben eine Packung Staubtücher gefunden.
Das ist richtig gutes Vlies, damit konnten wir
noch besseren Mundschutz nähen - Nachmachen erlaubt!




Euer Brief ist übrigens schon unterwegs.
Und die Frau hat vorhin den Einen aus einfachem Stoff
schon mal getestet: wenn man ihn feucht macht,
rutscht das Gummi nicht über die Augen,
wie sie befürchtet hatte.
Es hält gut, man bekommt noch Luft
und es ist trortzdem schön dicht.
Naja, ihr könnt nun probieren, welcher Euch
am angenehmsten ist.


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Mascha,
    oh wie schön, dass Ihr so ein Gemeinschaftsprojekt daraus macht! Danke für Euer Angebot. Ich habe unter dem Kommentar meine Idee dazu aufgeschrieben - wir versuchen es also anders. Und falls es nicht klappt, kommen wir gern später auf Eurer Angebot zurück - so die Post dann noch arbeitet. Denn da bahnen sich jetzt wohl auch Probleme an …
    Ich mache mir jetzt nämlich auch Sorgen, da ich ein Päckchen verschickt habe, das zwar nur einen halben Tag von Hannover nach Dresden benötigte, aber dann leider niemanden erreichte. Das liegt nun auf der Post zur Abholung bereit - nur sollte die Empfängerin möglichst nicht das Haus verlassen. Da bin ich nun gespannt, ob mein vorösterlicher Gruß bei ihr auf Umwegen überhaupt ankommen kann …

    Es sind wirklich so ganz andere Zeiten :-(
    Ganz liebe Morgengrüße von Wolfgang und Silke

    AntwortenLöschen
  2. ...I'm glad to see that they are all healthy and well.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.