Mittwoch, 17. Dezember 2014

The Story of the Littlest Angel

... by Charles Tazewell
Illustrated by me (as an personal Christmas gift)
 The writing is silver and golden, not good to see here



















The whole story you can read here.

Den deutschen Text habe ich aus diesem Buch  - im Netz ist er leider nicht zu finden.
Nur eine etwas andere Übersetzung davon gibt es hier zum Nachlesen.

Kommentare:

  1. Love this post! WOuld you like to follow each other on GFC? Let me know!!

    http://crisisbeauty.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  2. What an unusual and beautiful post!

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mascha! How lovely! All your beautiful work! Thankyou for this present. I will read it to my children...in English :-) much love, JJ

    AntwortenLöschen
  4. oh I love how you have made these images - a combination of words, pictures and photos. Beautiful. and very creative. works of art. I have enjoyed visiting you today from Wednesday around the world. Have a lovely week.

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Mascha...die Geschichte ist bezaubernd, berührend und wundervoll. Deine dazu gestalteten und geschrieben Seiten sind es ebenso. Du hast das so schön und mit viel Herz gemacht.
    Ich wünsche dir viel Kraft und fühle dich gesegnet.

    Allerliebste Grüessli
    Julia

    ps. Ich weiss nicht ob du mein Mail von Blogger erhalten hast?

    AntwortenLöschen
  6. These are wonderful Mascha! You are so creative.

    AntwortenLöschen
  7. Mascha, you are incredibly creative! Keep going. I thought I recognized your face among the photos of children you incorporated in your book. Sending love xxxx

    AntwortenLöschen
  8. Love the pictures...and know an angel speaks to me more than once a day! I'm looking forward to meeting officially my angel caring dear family friend. thanks for sharing.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Je nach Einstellung Deines Profils bei Blogger, Google etc. könnte mir evtl. Deine emailadresse übermittelt werden. Diese wird von mir gelöscht und NICHT weitergegeben.
Wenn Du in besagtem Profil keine zu übermittelnde email-Adresse angibst, kommt Dein Kommentar als
"noreply-comment(at)blogger.com"
bei mir an.

Danke dasz Du das alles jetzt gelesen hast :)