Freitag, 5. April 2013

Statt Frühlingserwachen...

Statt Frühlingserwachen
liegt das Land
frosterstarrt 
in tiefem Schlaf - 

wann will es endlich
Frühling werden? 

  
Die Fotos machte ein guter Freund, mit dem wir diesen Ausflug unternahmen... ich hatte keine Kamera dabei..
und es treibt mich gerade wieder in den Wahnsinn, die Abstände zwischen den Fotos gleich hinzubekommen - komisch, früher ging das immer automatisch, jetzt starte ich jedes Mal hundert Versuche und es gelingt heute doch nicht - )

Kommentare:

  1. Meine liebe Mascha,
    das mit den Abständen kenne ich auch...NERV! Versuche mal, zwischen den Bildern die Leertaste ein paar Mal zu drücken, dann in die nächste Zeile zu wechseln und dann wieder ein paar Leerzeichen zu drücken... je nachdem wieviele Zeilen du dazwischen haben willst, wiederholst du das. Dann müsste es besser funktionieren.
    LG
    Hanna

    PS: Die Bilder sind sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-) Ich hab das auch schon versucht, aber jedes Mal verschwand dabei eines der Bilder ganz und gar und muszte neu hochgeladen werden ... und komischerweise ist der Abstand im Schreibfeld genau gleich, nur im Blog erscheint er verschieden - da bin ich mit der Weisheit so ziemlich am Ende.

    Aber dafür funktioniert jetzt das Einfügen von Links - das ging ja früher bei mir nie!
    Liebe Grüsze Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin!
      Liebste Grüße und dir ein ganz schönes WE.
      Hanna

      Löschen
  3. Heute hab ich es hinbekommen mit der Leertaste, freu.
    Dafür aber ewig mit der Schrift gekämpft, die war plötzlich viel zu grosz und die Zeilen ganz weit auseinander. Zigmal bearbeiten ist jetzt leider die Regel.
    Das ging früher anders. Und ich hatte dieses Blog ja seinerzeit begonnen, weil ich mit den Funktionen bei "Overblog" nicht klarkam. Wo mein ursprüngliches Blog war. Jetzt murkse ich hier genauso herum -
    LG Mascha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mir selbst werden diese Daten nicht zugänglich gemacht und ich habe darauf keinen Einflusz.
Beachte bitte auch, dasz die bisherige Funktion des Löschens des eigenen Kommentars seitens Blogger jetzt abgestellt wurde.