Mittwoch, 6. November 2019

Kein Blatt gleicht dem anderen






Um bei Astrids Linkparty "Mein Freund der Baum" nicht wieder
nur mit Abwesenheit zu glänzen...machte ich mich auf die Suche
nach einem Baum meiner Kindheit und siehe: er steht noch!
Ist um Einiges gröszer geworden und hatte schon fast
sein gesamtes Laub ausgestreut - ich kam also gerade noch rechtzeitig!



Ginkgo Biloba

Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie’s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt?

Solche Fragen zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn.
Spürst du nicht an meinen Liedern,
Daß ich eins und doppelt bin ?

Johann Wolfgang von Goethe








Ich konnte es natürlich nicht lassen, diese Blätter aufzusammeln.
Genau wie damals als Kind. Ihr besonderes Leuchten
hat für mich etwas Wertvolles, wie helles feines Gold
und ihre Form und Maserung erinnert mich an Jugenstil...



Mehr Infos zu diesem archaischen, heilsamen und äuszerst
widerstandsfähigen Baum gibt es hier und hier.





Mittlerweile habe ich die Blätter gepreszt und ich hab irgendwie
das Bedürfnis, damit etwas Kreatives anzufangen - ach ja,
was ich immer will und doch nie schaffe - - -!

Aber ich habe wenigstens einige mal ausgelegt, denn es ist faszinierend,
wie unterschiedlich die Formen sind:
kein Blatt gleicht dem anderen!




Damit habe ich mir den heutigen düsteren Novembernachmittag
vertrieben und so habe ich etwas Sonne. Hier in meinem Zimmer.
Auf meinem Tisch.
Oder sind es güldene Dukaten? ;)














Und da ich nun auch noch etwas digital herumgespielt habe,
verlinke ich das Ergebnis gleich mit bei Juttas Digital Art Dienstag #39.
Auch wenn heute schon Mittwoch ist und ich immer viel zu selten dabei bin....

Kommentare:

  1. Mensch Mascha, das ist ja toll, dass du endlich mal wieder dabei bist.
    Ich halte ja den "DigitalArt-Dienstag jetzt länger offen ,
    also ist immer genug Zeit zum verlinken !
    Dies Ginko Blätter sind wirklich sehr hübsch.
    Bei mir in der Gegend habe ich leider noch nie so einen herrlichen Baum gesehen.
    Toll was du für ein wunderschönes Mandala damit gelegt hast !
    Sei lieb gegrüßt von
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. ...wonderful edits, Ginkgo is a favorite of mine.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen wunderbaren Post über einen ganz besonderen Baum. Deine digitale Verarbeitung lässt die Faszination der Jugendstilkünstler für das Blattmotiv gut nachvollziehen. Damit ist dir auch die von mir geschätzte Verbindung von Natur & Kultur gelungen.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine tolle Technik, die Du für die gesammelten Blätter verwendet hast!
    Ich mag sie auch sehr gern. Aber nur selten segelt ein Blatt vom Balkon herunter zu uns auf den Südhof. Ich hatte so ein Bäumchen nämlich unserer haus-mitbewohnerin geschenkt, als ihr Balkon saniert wurde und wir dort einen größeren Pflanzkübel - heute heißt so etwas wohl Hochbeet - als seitliches Balkongeländer gebaut hatten . Der müßte dort jetzt schon über 15 Jahre stehen. Aber unter der Trockenheit der letzten Jahre hat er wohl auch gelitten. Und ich habe schon lange nicht mehr auf den Balkon geschaut - das sollte ich wohl bald mal machen, um hierher zu verlinken ;-)
    Ich melde mich bald mal ausführlicher - nur im Moment ist nach dem unendlich langen und tiefen 'Sommerloch' wieder viel mehr Zeit verplant …
    Einen hoffentlich sonnigen Sontag wüschen Euch Wolfgang & Silke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mir selbst werden diese Daten nicht zugänglich gemacht und ich habe darauf keinen Einflusz.
Beachte bitte auch, dasz die bisherige Funktion des Löschens des eigenen Kommentars seitens Blogger jetzt abgestellt wurde.