Samstag, 25. April 2020

Guten Morgen Marc Aurel und Zebedäus





... hier sind wir mal wieder:
Leokadia, Mü und Brumm



Wir haben schon wieder ein Puzzle fertig.



Und wir bekamen Bilder von Marc Aurel,
der sich genauso sehr nach uns sehnt, wie wir nach ihm
(und nach Dir, lieber Zebedäus, natürlich auch).





Es sind verrückte Zeiten, wenn sogar Bären
Masken tragen... aber es freut uns, dasz Du solidarisch bist
mit Deiner Menschenfrau.


Wir konnten unsere Menschen endlich mal zu einem kleinen Spaziergang
durch den Hochschul-Park überreden.
Sie kommen ja sonst überhaupt nicht mehr raus
und die beiden schönen Orte, wo sie am liebsten sind,
sind zugesperrt - das macht sie sehr traurig.



Aber nun waren wir endlich hier und es war offen!



Wir haben eine versteckte kleine Quelle endeckt!


Mü war ja noch nie hier und hatte viel zum Staunen...





Und hier flieszt der Quell in den Teich


Hier konnten wir ewig verweilen -
am Wasser ist es immer besonders schön!



Aber dann fanden wir diese alte Magnolie,
die mit ihren Ästen am Boden entlang kriecht.


Mü war wieder zuerst oben


Sie kann zwar nicht fliegen, wie Leokadia,
aber sie ist gelenkig und fix -
ein richtiges Trollkind eben.






Oh da haben wir es uns gut gehen lassen!


Ein perfekter Platz zum Abhängen -
das haben wir schon lange mal gebraucht!


Und wunderbares Frühlingswetter war auch.


Abhängen mit Blick auf den Teich...


... und in den Blauhimmel



Irgendwann wollten die Menschen dann doch weiter
und wir haben noch vieles entdeckt.

Steine mit Sonnenflecken...


... Salomonsiegel


Und blühenden Ahorn...


... viele tolle Bäume um die alte Villa herum.


Ja, das war ein Tag zum langen Erinnern
davon zehrt man wochen-und monatelang.

Wir wissen ja nicht, wier das hier überhaupt weitergeht
dieses Jahr und wann Ihr uns endlich besuchen könnt
und ob die Menschen ihr Schwimmbad haben im Sommer,
das immer ganz vieles ersetzen musz:
Urlaube, die es nie gibt und das ganze Sommerfeeling
das andre Menschen auf viele Orte verteilen können,
das haben unsre Menschen ja fast nur immer dort.


So ein kleiner Frühlingsspaziergang
ist da schon Entschädigung für ganz vieles
was es nicht gibt.
Derzeit nicht oder überhaupt nie -



Und jetzt grüszen wir Euch alle ganz herzlich
aus der Ferne
und wünschen Euch ein schönes sonniges Wochenende

Euer Brumm, Mü und Leokadia.




*

Und weil hier Bäume eine besondere Rolle spielen...
verlinken wir das Ganze fix noch bei Astrids Mein Freund der Baum.
Ja, mit dieser Magnolie, da konnten wir uns gleich anfreunden!
Und wir sind gespannt darauf, wenn dort die Rhododendren blühn.
Aber dafür musz es jetzt unbedingt noch
ganz viel Regen geben - unbedingt!

Und beim Fachwerkhaus im Grünen schauen wir jetzt auch noch rein.

Kommentare:

  1. Da habt ihr recht, Regen muss her! Damit es all die Schönheiten in der Natur gut geht! Einen schönen Ausflug habt ihr gemacht und das Sitzen am Wasser - das würde ich auch gern wieder! Wir müssen sooo geduldig sein!
    Dir, liebe Mascha, danke fürs Verlinken! Viele Puzzles und noch ein paar Ausflüge in die Natur wünsche ich dir!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. ...these friends don't need to social distance themselves.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Leokadia, Mü und Brumm,
    das war wirklich ein wundervoller Ausflugstag, auf den ich gerne mitgekommen bin! Denn so viel weitläufige Natur haben wir in unserem kleinen verwunschen Gartenreich dann doch nicht. Und durch die wie wild wuchernde Knoblauchsrauke ist es hier im Moment bei uns im Garten fürchterlich eng.
    Und da ich in der nächsten Woche dann endlich mal wieder zu meiner Mutter in den Garten fahre - denn der braucht auch ganz dringend mal eine tiefgründige Bewässerung - muss auch der Flo-Fisch noch alleine bleiben. Eigentlich sollte er schon längst drei Gartencenter-Goldfisch-Freunde bekommen, aber wir bleiben lieber ganz oft Zuhause.
    Doch in der nächsten Woche mache ich dann auf jeden Fall mal ein Foto von all' den Elfen-Puzzeles für Euch. Ich weiß a nicht, ob ihr die alle wirklich in diesem Sommer mal legen wollt … Denn vielleicht machen Eure Menschen ja demnächst doch noch den ein oder anderen schönen Ausflug mit Euch an diesen wundervollen Ort - !?
    Ganz liebe Sonntagsgrüße schicken Euch Wolfgang und Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Silke und Wolfgang - wir hoffen, Ihr hattet einen schönen Sonntag. Man kann nicht immer nur Unkraut bekriegen...und jetzt, wo die Erde so hart ist vor Trockenheit - - -
      Keiner weisz, wie es weitergeht, die Menschen ja auch nicht, aber wenn es so bleibt...dann schaffen wir die FlowerFairies ganz bestimmt diesen Sommer.
      Na, lassen wir uns überraschen!
      Ansonsten können die Begonienknollen jetzt raus und in die Töpfe rein, da sind wir auch grade fleiszig am eöfen, aber davon nächstes Mal.
      Liebe Grüsze von uns und unseren Menschen
      Leokadia, Mü und Brumm

      Löschen
  4. Guten Morgen Ihr Lieben!
    Ja, nachdem Wolfgang gestern i garten einen Artikel über die wahrscheinlich drohende 2. Viruswelle gelesen hat. Und das die Menschheit wohl diesbezüglich kaum lernfähig ist, vermute ich auch, dass all' die Elfenbilder in diesem Sommer besser bei Euch aufgehoben sind …
    Ich hoffe, dass sich nun nicht in ein oder zwei Wochen die Ausgangs-Situation wieder so verschärfen muss, dass wir Euch demnächst immer noch nicht besuchen dürfen. Im Moment haben wir viel mit der Nach-Verwaltung der Firma zu tun: Neuorganisation, Corona-Hilfe, Kurzarbeitergeld etc - und dann gibt es da eine neue Geschäftsidee, die angeschoben werden will. Daher haben wir bis Anfang/Mitte Mai bestimmt noch viel zu tun. Und dann müssen wir mal schauen. Denn die bunten Bilder in ein riesiges Paket zu verpacken und der Post anzuvertrauen, das traue ich mich dann doch nicht - dafür mag ich die Sammlung zu gern. Und die möglichen Probleme beim aktuellen Postversand konnte man ja vor einigen Tagen gut bei Astrid nachlesen.

    Oh, Begonienknollen jetzt schon vor die Tür? Mir scheint, die Eisheiligen halten doch noch so einige Überraschungen für uns bereit. Ich werde die restlichen Fuchsien bei meiner Mutter in dieser Woche lieber nur aus dem Keller holen und unters Glasdach stellen. Denn dem Wetter traue ich inzwischen alles zu …
    Ganz liebe Grüße zum Wochenanfang schickt Euch Silke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mascha,
    ein sehr schöner Ausflug, in diesen Zeiten muss man einfach raus in die Natur, wo will man sonst noch den Kopf frei bekommen.
    Passt alle auf euch auf und bleibt gesund.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.