Sonntag, 13. Juli 2014

Veränderungen - Changes


Es hat bei mir in letzter Zeit neben existenziellen Problemen auch gesundheitliche Einschränkungen gegeben.
Besonders mein Sehvermögen, welches seit einigen Jahren besorgniserregend abnimmt... hat sich in den letzten Wochen durch einen offenbar akuten Schub noch wesentlich verschlechtert, so dasz ich hauptsächlich deswegen das bloggen einschränken muszte: ich kann kaum noch lesen!
Natürlich besuche ich auch weiterhin gern andere Blogs, lese mit und freue mich an den schönen Bildern, aber es ist mir kaum noch möglich, Kommentare zu hinterlassen.
Während sich Webseiten am Bildschirm vergröszern lassen, bleiben Kommentarformulare immer so klein und ich kann kaum noch etwas erkennen.
Es ist also kein Desinteresse und keine Arroganz, wenn ich mich nicht für all die netten Kommentare bei mir entsprechend revanchiere... (etwas Schuldgefühl deswegen habe ich schon lange) -
Aber alles im Schreibprogramm in gröszter Schrift vorschreiben, wie ich es mit meinem Blog-Texten tue, ist sehr umständlich und zeitraubend.
Auch die Formulare von Mr. Linky auszufüllen fällt mir zunehmend schwer. So gern ich mich an Linkpartys beteilige und dies natürlich auch weiterhin tun möchte...

Ich habe die Zeit der Blogpause jetzt auch genutzt, um einige Veränderungen vorzunehmen. Zuerst habe ich mir ein zweites Blog als Test-Blog angelegt und darin etwas herumgespielt. Habe Musik hinzugefügt und das Layout verbessert.
Nachdem mir dies gelungen ist, konnte ich nun auch dieses Blog etwas besser gestalten, so dasz in Zukunft die Fotos gröszer sein werden.
Das wollte ich schon lange so haben, aber ich bin in solchen Sachen nicht sehr versiert und mit meinem bisherigen uralten WinXP war manches ziemlich schwierig. Einige Funktionen von Blogger kann ich erst jetzt voll nutzen und jetzt habe ich es endlich hinbekommen!


Ich möchte nicht aufhören zu bloggen, denn es ist für mich eine wichtige Strategie gegen Isolation. Wenn es irgend geht, werde ich weiter Fotos machen, auch wenn sie oft unscharf sind, was ich aber selbst nicht erkennen kann. - Ich bitte also um Nachsicht. -

Ich werde jetzt beide Blogs weiter führen: dieses hier nutze ich weiterhin für reale Fotografie und Linkpartys, sofern ich mich dazu in der Lage sehe.
Das neue Blog, der "Tages Spiegel" wird für persönliche alltägliche Dinge und bearbeitete Fotos genutzt.
Manchmal macht es mir schon auch Freude, etwas herumzuspielen und Fotos digital zu verändern, auch wenn ich wegen der schlechten Augen nicht alle Möglichkeiten nutzen kann und es andererseits auch wieder kritisch sehe, dieses Verändern von Bildern.

Ich bin also nicht ganz aus der Bloggerwelt verschwunden - das möchte ich auf keinen Fall.
Und ich freue mich über jeden Leser und all die netten Kommentare.
Ich bitte nur um etwas Nachsicht, wenn ich selbst meine Gedanken beim Betrachten Eurer Blogs nicht immer in geschriebenen Worten hinterlasse. Sondern sie nur Gedanken bleiben werden oft.
Eine Möglichkeit, diese ohne Tastatur in Schrift umzuwandeln, musz noch erfunden werden für mich ;-)


It has given with me in last time existential problems and physical disabilities.
Especially my eyesight, which decreases worrying for several years ... has become even much worse in recent weeks by an apparently acute episode, so I had to restrict the primary purpose of the blog: I can barely read yet!
Of course, I will continue to try, visit other blogs, read with and I look forward to the beautiful images, but it is to me almost impossible to leave comments.
While web pages I can enlargeat the screen, comment forms are always so small and I can barely see anything. Make many mistakes...
It is no lack of interest and no arrogance, if I do not return the favor me for all the nice comments with me ... (some guilt that's why I've long) -
But dictate everything in the writing program in the greatest lettres, as I do with my blog texts, is very cumbersome and time consuming.
Also fill out the forms from Mr. Linky me is becoming increasingly difficult. As much as I participate in the link parties and would of course continue to do so ...

I'm having the time of blog break now also used to make some changes. First I've set up a second blog as a test blog and played around a bit in it. I have added music and layout improved.
After I have succeeded, I could now also make this blog a bit better, so that in future the photos will be greater.
I have long wanted to have, but I'm not well-versed in such matters, and with my previous ancient WinXP some of it was quite difficult. Some features of Blogger, I can only now fully utilize and now I finally get it!


I do not want to stop blogging, because for me it is an important strategy against isolation. If it is at all possible, I will continue to take pictures, even if they are often out of focus, but what I can not even recognize. - So I beg your indulgence. -

I will now run both blogs further: this I'll use for real photography and link parties unless I see myself capable of doing.
The new blog, the "Daily Mirror" is used for personal everyday things and edited photos.
Sometimes it even makes me joy to play around a bit and change photos digitally, even if I can not use all possibilities because of poor eyesight, and on the other hand also critically see this change of images.

So I'm not entirely disappeared from the blogger world - I certainly do not want.
And I'm happy about every reader and all the nice comments.
I only ask for some leniency if I even leave my thoughts while looking at your blogs are not always in written words. But they will remain only thoughts often.
One way to convert them without a keyboard in Scripture, yet to be invented for me;-)


Kommentare:

  1. Liebe Mascha,

    ein bisschen kann ich dir das mit dem schlechten Sehen nachfühlen. Ich sehe ja auch nur auf einem Auge und damit immer weniger gut...vorallem nah. Wegen einigen körperlichen Problemen...sind meine Augen jetzt schneller ermüdet und je kleiner die Buchstaben desto anstrengender wird`s was auch durch`s Licht beeinflusst wird.
    Ich schaue auch bei dir rein ohne immer ein Kommentar zu hinterlassen. Manchmal geniesst man einfach ohne Worte. :-)
    Es ist schön das du nicht aufhörst zu bloggen. Deinen anderen Blog habe ich besucht und mir gefällt er sehr gut.
    Habe ich das richtig verstanden, dass du nun einen neuen PC hast?
    Mit XP wird es auch sonst immer schwieriger, denn es gibt ja keine Updates mehr. Ich merkte erst nachdem ich bei meiner Schwester wieder mal XP gesehen hab wie "verwöhnt" meine Augen sind mit den modernen Pc`s und Laptop`s.
    Auf meinem PC ist Vista...also das nächste Programm das sicherlich in wenigen Jahren nicht mehr unterstützt wird. Habe aber auch einen Laptop mit dem neuesten Programm...damit musste ich erst warm werden.

    Ich denke übrigens ab und zu an dich....

    Von Herzen liebe Grüessli und einen wunderbaren Sonntag wünsche ich dir. ♥
    Alles Liebe

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mascha,
    zum Glück ziehst Du Dich nicht aus dem Bloggerleben zurück. Mit dem Kommentieren mach das so, wie Du es kannst. Es ist alles keine Verpflichtung. Mit dem Kommentieren tu ich mich auch schwer, wenn ich nur mit dem Tablet zugange bin. Das Display ist so klein und die Schrift lässt sich im Kommentarfeld oft nicht vergrößern. Da verzichte ich oft, darauf etwas zu sagen. Ich denke, das nimmt keiner wirklich übel. Deinen neuen Blog hab ich schon besucht, von der Musik, muß ich gestehen, bin ich etwas irritiert. Ich höre selten Musik so nebenher. Aber ich mach dann halt den Lautsprecher am PC aus - kein Problem.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine!
      Die Musik läszt sich auch oben in der Kopfzeile - ganz links - ausschalten.
      Neben her hören mag ich eigentlich auch nichts, aber dieses Stück ist schon etwas Besonderes für mich, was ich oft stundenlang geniesze und die mich aufbaut.
      Werds aber noch paarmal wechseln mit der Musik oder den Player wieder ganz herausnehmen. Wie gesagt, das neue Blog ist eines für Spielereien :-)
      Einen schönen Sonntag wünscht Dir
      Mascha

      Löschen
  3. Dear Mascha, thank you for saying what's happening. I hope everything with your sight and your health goes as well as it can. I too am not always able to leave comments though I keep visiting - don't worry about it! We do what brings joy as we are able. Much joy to you, my friend. xoxo

    AntwortenLöschen
  4. I'm sooooo sorry about your eyesight Mascha. Please do what you need to do to take care of yourself.

    we understand.

    AntwortenLöschen