Dienstag, 23. Juni 2015

Santolina chamaecyparissus



I found this wonderful scented herb last sunday in a monastery garden.
In German it is called Heiligenkraut - Saints Herb (in matching to the monastery).
Of course, I've bought a little pot of it for my own garden









Kommentare:

  1. A great background for such a lovely garden. Beautiful.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach gigantisch dieses Heiligenkraut. Ich hatte es auch mal im Garten, ist mir aber eingegangen, ob es hier bei mir doch im Winter zu kalt war? Vlleicht kauf ich wieder welches. Ist einfach schön.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful series, Mascha! I always love to visit you to see your photos, and I appreciate you sharing with us at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/06/the-other-worldly-insect-world.html

    AntwortenLöschen
  4. Gorgeous scenery! What wonderful blooms-and fragrant to boot! Thanks for sharing your outdoor post on The Maple Hill Hop!

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful gardens, lovely flowers and images. Have a happy day!

    AntwortenLöschen
  6. I love the building's architecture. Does the holy herb have a scent? There's certainly a lot of it in this beauitul garden.

    AntwortenLöschen
  7. I used to have the yellow flower. I think an unusual cold winter done away with them. Love your peaceful shots and a peek at your world.

    AntwortenLöschen
  8. What a lovely place with wonderful blossoms! The architecture of the building is quite interesting.

    AntwortenLöschen
  9. what a beautiful plant! and even better because of its scent! these pictures are wonderful too!

    AntwortenLöschen
  10. So beautiful! Love the tall yellow buds!

    AntwortenLöschen
  11. Such a lovely garden. It is so serene! Have a grand day!

    AntwortenLöschen
  12. I love the stone building. I have not seen that plant before, but I can see why you would like to get a pot of it for yourself. Thank you for linking in Mascha... Michelle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Je nach Einstellung Deines Profils bei Blogger, Google etc. könnte mir evtl. Deine emailadresse übermittelt werden. Diese wird von mir gelöscht und NICHT weitergegeben.
Wenn Du in besagtem Profil keine zu übermittelnde email-Adresse angibst, kommt Dein Kommentar als
"noreply-comment(at)blogger.com"
bei mir an.

Danke dasz Du das alles jetzt gelesen hast :)