Mittwoch, 11. Dezember 2019

Lieber Marc Aurel, lieber Zebedäus



... wir sind es: Brumm und Leokadia.


Heute morgen gab es ein tolles groszes Adventsleuchten.





Nach diesem schönen  Anfang wurde es aber gleich wieder grau und düster.
Naja, wir zünden uns Kerzen an und lesen.


Danke lieber Marc Aurel für die beiden Nikoläuse.
Einen Bleistift mit einer Weihnachtskugel dran
haben wir von der Frau bekommen.



Doch das allerschönste Geschenk kam von der lieben Astrid:
ein Buch mit Weihnachtsgedichten - das macht uns allen
ganz viel Spasz.
Am meisten mögen wir die Weihnachtsflöhe, die auf den fallenden Schneeflocken
immer weiter nach oben zu hüpfen versuchen.



Leokadia hat sich der Organisation "Katzen gegen Rechts" angeschlossen
und ich gehe zu den Klimabären.

Wir lesen viel Zeitung, denn das ist aufregend und wichtig.
Und, was meint Ihr wohl, in der ZEIT vom 5.12. gibt es eine Seite,
da wird genau unser Buch vorgestellt - da waren wir platt!
Aber das ist auch ganz richtig, es ist ein gutes Buch,
das Aufmerksamkeit verdient!


Ansonsten war es keine gute Zeit die letzten Wochen.
Hier ist ganz viel schief gegangen und die Menschen
sind immer mit Alltag beschäftigt, der bei solch dunklem Licht
und kaltem Wetter gleich nochmal so anstrengend ist.
Vielleicht können sie morgen wenigsten wieder schwimmen gehn?

Wir hoffen, es geht Euch gut und Deine Menschenfrau bekommt bald
die kleine Aufmunterung, die wir ihr zur Post gebracht haben.
Sie soll das Päckchen bitte gleich öffnen, nicht erst Weihnachten.

Nun grüszen wir Euch und alle Leser ganz herzlich
und wünschen Euch viel Kerzenlicht und Wärme,

Brumm und Leokadia


Zebedäus, Du fehlst uns hier sehr.

Shared with Skywatch Friday

Kommentare:

  1. ...what a colorful start to the day!

    AntwortenLöschen
  2. Dass ist ja witzig, dass ihr nen Zeitungsartikel zum Buch meiner Nachbarin entdeckt habt!-
    Das Morgenspektakel ist ja regelrecht flamboyant! Hier gibt es sehr viel Grau-in-Grau...
    Alles Liebe euch allen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich nicht wüsste, dass bald Weihnachten ist, hätte ich sofort an eine perfekte Walpurgisnacht gedacht ;-)
    Das sind ja märchenhafte Stimmungen bei Euch! Und hoffentlich kehrt nun bald mal zumindest für einige Tage etwas Ruhe bei Euch ein!
    Liebe Morgengrüße von Silke, die jetzt gleich ihr Auto zur 'OP am offenen Herzen' wegbringen muss ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Mascha,
      ich hoffe heute zeigt sich Euer Himmel auch wieder so faszinierend!
      Jedenfalls ist das Wetter so interessant für Katzenmädels und Kater, dass ich um 2 Uhr alle abgefrühstückt hatte, so dass Finja und Krümel auch noch nach fast 3 Stunden im Garten unterwegs sind, während ich mich neben der Wärmflasche wieder aufwärme ;-)
      Ich hatte gestern noch unter Deinem Kommentar geantwortet …

      Und nun wünsche ich Euch einen ebenso märchenhaften 3. Advent!
      Liebe Grüße von Silke, die nachher endlich noch ihre Advents-Lichterreihe aufbaut ;-)

      Löschen
  4. Whutta skies. Unbelievable almost.

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine traumhafte, märchenhafte Morgenstimmung !
    Wir erleben hier zur Zeit sehr oft solche flammenden Himmel, warum auch immer.
    Schön anzusehen , aber danach wird das Wetter immer schlecht.
    Ein Ausspruch meines Mannes immer :
    Morgenrot schlecht wetter bot ;-)
    Einen lieben Adventsgruß schickt
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.