Dienstag, 31. Dezember 2019

Lieber Marc Aurel!



... hier ist Zebedäus.



Ich schreibe Dir zum letzten Mal in diesem Jahr und ich
wünsche Dir und Deiner Menschenfrau ein schönes ruhiges Silvester.
Wir haben die Katze heute sediert - es ist besser, sie bleibt drin!
Sie schläft jetzt friedlich bei der Frau im Bett.
Mein Mensch bleibt auch in seiner Höhle, denn er ist krank.

Uns Übrigen geht es gut.
Mü schläft immer im Kleiderschrank.



Die Kleinen haben ein Puzzle begonnen, aber sie kommen
nicht recht voran, weil Mü immer beim grande battement
mit ihrer Ballettschuspitze die Teilchen durch die Luft kickt,
so dasz sie bis auf den Fuszboden fliegen.






Brumm musz dauernd welche aufsammeln.



Leokadia meint, solche Allüren kann sie sich zulegen, wenn sie mal Primaballerina ist, 
aber das ist sie noch lange nicht, da musz sie noch viel arbeiten.
Die Frau korrigiert sie oft beim Üben und eigentlich sollte sie
nebenan bleiben, aber ihr gefällt es so besser...



Inzwischen haben sie sich zusammengerauft und Mü puzzelt auch mit.
Sind jetzt schon ganz schön weit und wollen es dieses Jahr noch schaffen.




Wir machen uns auf eine schlimme Böllernacht gefaszt
und haben schon Ohropax herausgelegt.
Wir finden, dieser Unfug gehört abgeschafft, weil es die Umwelt sinnlos belastet 
und die Luft ist am nächsten Mittag noch total verpestet.
Man kann ja in jeder Stadt ein organisiertes Feuerwerk abbrennen, was dann
alle Leute sehn, aber der Verkauf von Knallzeug gehört verboten!


Und nun wünschen wir allen einen guten Start ins Neue Jahr.

Euer Brumm, Leokadia, Mü und
Zebedäus.

Kommentare:

  1. Oh ja, Ohropax würde ich unseren drei grauen Katzenmädchen jetzt gern in die Öhrchen stopfen … Eben lagen Flo und Krümel noch relativ ruhig auf ihrem Platz, aber ein paar Böller ließen sie hochschrecken. Wo sie jetzt sind -? Finja sitzt schon seit einer Stunde unter dem Bett. Eigentlich knurrte sie gegen 15 Uhr - ich will raus. Aber zum Glück blieb sie drin. Und jetzt ist sie wohl so verunsichert, dass wir ihr nix geben müssen.

    Ich hoffe, Merula kommt gut durch die Nacht! Und ihr habt Euren Puzzlespaß - trotz der blöden Böller!

    Ich habe leider das Gefühl, dass es dieses Jahr noch mehr in die Luft geballert wird - zumindest kommt es mir schon jetzt intensiver vor, als in all' den Jahren zuvor. Vielleicht führen die Verbots-Diskussionen jetzt dazu, dass viele die Chance noch einmal nutzen wollen …

    Wir lesen uns im neuen Jahrzehnt!
    LG Wolfgang & Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, Ihr habt es auch gut überstanden!
      Wir hatten die meisten Böller vor Mitternacht, und dann kamen die Raketen, so dass sich Flo und Finja das Feuerwerk im Küchenfenster bzw. auf dem Arm anschauten. Und Krümelchen hatte sich wohl in der Gardine im anderen Küchenfenster versteckt. Die kam vor 10 Minuten wieder zum Vorschein, freute sich gefriergetrocknetes Huhn zu fangen und döst jetzt auf dem Schaffell unter der Heizung.
      Aber wir hatten wohl auch das Glück, dass 4 Häuser weiter wohl ein kollektives Feuerwerk einiger Nachbarn stattfand. Der war es recht ruhig. Und jetzt entspannt sich die Lage.

      Also wünschen wir Euch ein neues entspannteres Jahr!

      Löschen
  2. Oh we also had a bad night if firecrackers. HAPPY NEW YEAR. The 12 day if Christmas is open till January 6th i invite you to link in 12 DAYS

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute im neuen Jahr, ich hoffe Kater und alle Mitbewohner haben die Silvesternacht gut überstanden, wir sind diesmal vor dem Jahr für Jahr stärker werdenden Geballer aus der Stadt in ruhigere Gefilde geflohen. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.