Donnerstag, 11. September 2014

Forbidden



An abandoned house
fences all around
entry forbidden

Shared with Good Fences

Kommentare:

  1. That's a house? Oh my, it's grand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It has been the villa of a rich family. Since I can remember, many tenants lived in it, later there was a seminar-house, now it is left.

      Löschen
  2. I would love to move in, but would fear there might be previous residents still lingering.

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Foto; das Haus sieht sehr geheimnisvoll aus!

    LG Julie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich würde zu gern darin herumstromern! Ich war einige male darin, als es Seminarhaus war: ein wunderbar weites Treppenhaus und die Wendeltreppe im Turm ist besonders märchenhaft. Schade, dasz offenbar niemand das Geld für die Sanierung aufbringt und dasz es nun nicht mehr öffentlich ist!

      Löschen
  4. Perhaps Sleeping Beauty lives inside. :)

    AntwortenLöschen
  5. it looks very cool! i can see why they'd need to protect it from lookers and vandals! thanks, mascha!

    AntwortenLöschen
  6. I sure do like the looks of this house. I hope someone brings life back into it.

    AntwortenLöschen
  7. beautiful house, sad it unoccupied.

    AntwortenLöschen
  8. Wow! It looks like it was once a grand house.

    AntwortenLöschen
  9. Wat a grand place that was and still could be.

    AntwortenLöschen
  10. Spooky looking, but I would love to explore that old house..seems like it might have a mysterious history!

    AntwortenLöschen
  11. That house looks so cool. I'd love to see what it's like inside. Too bad it's abandon and fenced in like that.

    AntwortenLöschen
  12. It's beautiful Mascha - so sad that it has been abandoned.
    The architecture is interesting and I would have thought well worth being listed.
    Wishing you a happy weekend
    Shane in New Zealand

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mir selbst werden diese Daten nicht zugänglich gemacht und ich habe darauf keinen Einflusz.
Beachte bitte auch, dasz die bisherige Funktion des Löschens des eigenen Kommentars seitens Blogger jetzt abgestellt wurde.