Sonntag, 29. Dezember 2013

For the New Year...



How To Write Something True 
1. Forget everything you know & everything you want to say.
2. Listen to the quiet voices of the world. Start with your heartbeat.
3. Touch the pen to the paper. Feel it, the way it is only at one point all the time. This is the place writing shows up.
4. Write one word at a time. This will take more effort than you think.
5. This kind of writing doesn't care what you know, because you already know it. This kind of writing just wants to see what happens next.
6. When you can do this easily, go back to #1 again. This time no pen, no paper.
7. Live. Now you have something true to write about.

- storypeople -

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schön anzusehendes Tagebuch. Wirst Du es auch regelmässig füttern?
    Ich bekomme das nicht hin, x-mal begonnen, dann nicht weitergeführt.

    Alles Gute für das neue Jahr.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bekomme ich auch nicht hin, zum Tagebuchschreiben habe ich sowieso ein etwas gestörtes Verhältnis...
      Aber ich will mir jeden Tag ein einzelnes Wort vornehmen, das mit besonders schön erscheint oder Bedeutung für mich hat. Dazu ist dieser Kalender der Zeitschrift "Daphne's Diary" sehr inspirierend. Überhaupt eine wunderbare Zeitschrift -
      Liebe Grüsze
      Mascha

      Löschen
  2. What a wonderful photo for the prompt and profound and beautiful words ... Thanks so much for sharing with us at Our Beautiful World!!

    AntwortenLöschen
  3. What a gorgeous prompt and amazing thoughts!

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful journal! I hope you discover many wonderful things to write this year!

    AntwortenLöschen
  5. Great photo, and great quote to go along with it!

    AntwortenLöschen
  6. Absolutely beautiful! Thanks so much for sharing it with us at Our Beautiful World!

    AntwortenLöschen