Samstag, 15. November 2014

Placed under a reading lamp




Unter eine Leselampe gelegt

Die feingesponnenen Fäden der Schrift,
mit denen wir unser Leben vernähten,
die kunstvollen Muster in Büchern, in Briefen
Zeile um Zeile wieder auftrennen.

Die gesprochene Sprache knüpfen
von Mensch zu Mensch und durch Dasein reden,
wie die geduldigen Dinge es tun.

Alles Papier zurückverwandeln
ins Geheimnis der alten Wälder
und sich verdichten in Jahresringe,
die kosmische Urschrift für Analphabeten.

- Christine Busta -


The finely spun threads of Scripture,
with which we sewed our lives,
the ornate patterns in books, in letters
Line upon line unraveled.

The spoken language tie
talk from person to person and existence,
as the patient do things there.

All paper reconvert
in the secret of ancient forests
and condense in annual rings,
the cosmic original for illiterates.

- Christine Busta -

Kommentare:

  1. Lovely words and such a calming photo too.

    AntwortenLöschen
  2. beautiful photos, lovely sentiments expressed poetically

    have a good Sunday, happy you dropped in at my blog

    much love...

    AntwortenLöschen
  3. Прекрасные снимки! Первая фотография - манящая и уютная, сказочная!

    AntwortenLöschen
  4. Beauty of photos and words strikes again. Thank you for sharing.

    AntwortenLöschen
  5. Love your photo of the tree! Excellent capture.

    AntwortenLöschen
  6. beautiful images and reading too.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Dein Interesse und Deinen Kommentar.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Je nach Einstellung Deines Profils bei Blogger, Google etc. könnte mir evtl. Deine emailadresse übermittelt werden. Diese wird von mir gelöscht und NICHT weitergegeben.
Wenn Du in besagtem Profil keine zu übermittelnde email-Adresse angibst, kommt Dein Kommentar als
"noreply-comment(at)blogger.com"
bei mir an.

Danke dasz Du das alles jetzt gelesen hast :)